Kennzeichnen / Markieren

Auch bei Musterteilen ist heute eine zeichnungsgerechte Kennzeichnung obligatorisch. Damit die spezifischen Vorgaben bezüglich Schriftgröße, Abständen, Normzeichen oder Anordnung exakt eingehalten werden, arbeiten wir vorwiegend mit einem flexiblen Nadelmarkierer. Diese Signatur ist auch nach Beschichtungen noch deutlich erkennbar.
Alternativ besteht die Möglichkeit, mit dem CO2-Laser schon während des Platinenschnitts eine Beschriftung vorzunehmen.
Bei kleinen Serien fertigen wir einen Stempel an und prägen die Markierung mittels einer Presse in das Produkt ein.